Zu Ostern begrenzte Wiedereröffnung Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen

Wenn die gesetzlichen Regelungen es zulassen, ist das Natur-Erlebnishaus auf Gut Herbigshagen ab Ostern täglich von 11 bis 18 Uhr für Besucher wieder zugänglich.

Geöffnet ist dann der Hofshop mit dem Besucherservice, die Ausstellungen können mit begrenzter Personenanzahl erkundet werden. Das Café GUT(e) auszeit HERBIGSHAGEN wird im Außenbereich geöffnet sein, Öffnungszeiten unter https://auszeit-herbigshagen.de/ oder unter info(at)auszeit-herbigshagen.de erfragen. Die Tiere aus dem Stall können täglich auf der Hofweide beobachtet werden.
Besucherinnen und Besucher können sich mit der App „Sielmanns Schatzsuche“ auf vier verschiedene Erlebnistouren rund um das Gut begeben. Für die Nutzung der App können Tablets beim Besucherservice ausgeliehen werden. Alternativ ist die App kostenfrei im Apple AppStore und Google PlayStore erhältlich.

Das Sortiment des Hofshops wurde durch spezielle Sielmann-Taschen ergänzt. Taschen im Used-Look aus alten Werbebannern sind schon seit Jahren sehr beliebt, da sich die Nutzungsdauer der Materialien in neuen Produkten beträchtlich verlängert. Hergestellt wurden sie von Menschen mit Behinderungen in den Werkstätten der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. „Durch den Erwerb werden der ökologische Gedanke und das soziale Engagement für benachteiligte Menschen unterstützt“, erklärt Laura Mothes, Mitarbeiterin des Besucherservices. Zudem sei jede Tasche ein Unikat, die Auflage ist limitiert.

Foto: Stiftungsmitarbeiterin Laura Mothes präsentiert die Sielmann-Taschen Edition, hergestellt aus alten Werbebannern  (Heinz Sielmann Stiftung)